KLJB Oedekoven e.V. erhält den Anton-Roesen-Preis 2013/2014

Am 19.01.2014, beim Neujahrsempfang des Diözesanrats der Katholiken im Erzbistum Köln, durfte die KLJB Oedekoven den diesjährigen Anton-Roesen-Preis, Anerkennung für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Weltverantwortung von Christen, entgegennehmen. Dieser Preis wurde an die KLJB Oedekoven für Ihren mittlerweile 26. Jahre alten Abenteuerspielplatz vergeben, welcher jedes Jahr von Ihnen ehrenamtlich organisiert wird.

In seiner Laudatio bezieht sich Norbert Michels, Geschäftsführer des Diözesanrates der Katholiken im Erzbistum Köln, auf einen Satz von Franz von Assisi: “ ‚Tue zuerst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche’ [...] weil Sie es jedes Jahr über 200 Kindern in diesen ersten zwei Wochen der Ferien ermöglichen, Freude am Leben zu haben, Kontakte herzustellen, Freundschaften zu knüpfen und was am wichtigsten ist, draußen in der freien Natur gemeinsam etwas zu bewirken.“ Die komplette Laudatio finden Sie auf den Seiten des Diözesanrates der Katholiken im Erzbistum Köln.

Die KLJB Oedekoven e.V. freut sich sehr über diese Ehrung. Das Preisgeld, welches sich auf 2.500€ festlegt, wird unteranderem für neue Bälle, eine neue Lichtanlage, sowie eine Reinigung der Zelte, welche auf dem Abenteuerspielplatz stets in Benutzung sind, verwendet.

An dieser Stelle möchte sich die KLJB Oedekoven auch ganz herzlich bei Frau Niemeyer bedanken. Sie hat den Abenteuerspielplatz beim Diözenrat in Köln vorgeschlagen. Weiterer Dank geht an alle Leiter und Betreuer der letzen 27 Jahre. Ohne Euch wäre der Abenteuerspielplatz bereits vor vielen Jahren "ausgestorben". Desweiteren möchten wir uns auch bei allen Sponsoren und bei unseren Fördermitgliedern für Ihre jahrelange Unterstützung bedanken.